Rehabilitations-Zentrum

Mitwirkung

Mitwirkung

Mitwirkung gehört zu den Qualitätsprinzipien der Rehabilitations-Zentrum Stadtroda gGmbH. Unsere Unternehmensphilosophie „Im Mittelpunkt der Mensch“ stellt die Interessen der Menschen mit Behinderung und die Belange anderer Interessengruppen in den Fokus. Es gibt folgende Mitwirkungsgremien:

Werkstattrat

Werkstattrat

Der Werkstattrat ist die Interessenvertretung der Beschäftigten in der Werkstatt für behinderte Menschen.

Frauenbeauftrage in der Werkstatt

Frauenbeauftragte in der Werkstatt

Die Frauenbeauftragte in der Werkstatt für behinderte Menschen vertritt die Belange der weiblichen Beschäftigten.

Bewohnerbeirat

Bewohnerbeirat

Der Bewohnerbeirat ist die Interessenvertretung der Bewohnerinnen und Bewohner im Rehabilitations-Zentrum Stadtroda.

Mitarbeitervertretung

Mitarbeitervertretung

Die Mitarbeitervertretung (MAV) ist das Interessenvertretungsorgan der Mitarbeitenden im Rehabilitations-Zentrum Stadtroda und vertritt sie gegenüber dem Dienstgeber.

Wir bestimmen mit!

Unsere Beiräte und Frauenbeauftragte leisten eine wertvolle Arbeit, um die Leistungen des Rehabilitations-Zentrums zielgenau auf die Bedürfnisse der Bewohner auszurichten. Die Beiräte vertreten die Interessen der Bewohner/-innen zum Beispiel hinsichtlich Unterkunft, Betreuung, Verpflegung oder Freizeitgestaltung. In regelmäßigen Konferenzen werden Anregungen, Probleme und Lösungen besprochen und Entscheidungen getroffen.

Die Beiräte und die Frauenbeauftrage des Reha Zentrums sind von den Leistungsnehmen der Angebote, gewählte Leistungsnehmer die Interessen gegenüber der Mitarbeiter, Geschäftsführung und Externen vertreten und vermitteln. Die Beiräte treffen sich einmal monatlich und besprechen untereinander die Sachlagen aus der Vergangenheit und Planen die Zeit bis zum nächsten treffen.

Jedem Beirat steht eine gewählte Vertrauensperson zur Seite und organisiert Treffen und unterstützt den Beirat bei der täglichen Arbeit.


27