Rehabilitations-Zentrum

betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen in der "Villa Esperanza"

Wohnen bedeutet zu Hause sein.

Wir begleiten Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung nicht in der Lage sind, ihre persönliche Lebenssituation ohne professionelle Hilfe zu bewältigen. Im Vordergrund steht der Erhalt von Kompetenzen, die eine autonome Lebensführung ermöglichen. Unsere Bewohner sind Mieter. Ihnen stehen 12 möblierte Einzelzimmer/ -appartements mit dazugehöriger Küche und Bad, sowie ein großes ruhiges Grundstück mit Garten zur Verfügung. Die Villa Esperanza ist zentrumsnahe gelegen und daher gut erreichbar. In unmittelbarer Nähe befinden sich Einkaufsmöglichkeiten und Arztpraxen.

Inhaltliche Schwerpunkte der Betreuung sind:

  • Vermeidung bzw. Ersatz vollstationärer Hilfe
  • Hilfe bei der Wiedereingliederung in eine Erwerbstätigkeit oder Hilfe zur Erlangung einer sonstigen geeigneten Beschäftigung
  • Hilfe zur selbständigen Bewältigung des Alltages (Umgang mit Geld, Haushaltsführung, Selbstversorgung, Freizeitgestaltung, körperliches Wohlbefinden und Gesundheitsvorsorge)
  • Entwicklung von sozialer Kompetenz und sozialer Kontakte
  • Vermittlung und Koordination weiterer Hilfen (z.B. Kranken- und Pflegehilfen, Schuldnerberatung, Erziehungsberatung)
  • Krisenintervention und Angehörigenarbeit

Ansprechpartner